Rechtsdidaktik zwischen Theorie und Praxis

2. Fachtagung Rechtsdidaktik in Österreich
9.-10. November 2016

small logo


Programm

Das vorläufige Tagungsprogramm setzt sich aus dem Hauptvortrag und parallelen Workshops zusammen. Eine ausführliche Version des Tagungsprogrammes mit den Zusammenfassungen können Sie hier herunterladen. Eventuelle Änderungen bezüglich des Programms werden zeitnahe ebenfalls auf dieser Seite zu finden sein.


Mittwoch, 09.11.2016

ab 08:00 Registrierung
09:15-09:45 Eröffnung und Begrüßung
   
09:45-10:45 Hauptvortrag:
  Univ.-Prof. Dr. Rudolf Mosler (Salzburg): Mehr oder weniger Praxisorientierung in der JuristInnenausbildung?
   
10:45-11:15 Kaffeepause
   
11:15-12:15 Parallelgruppe A: Forschendes Lernen und Lehren
  Frey, Michael (Kehl): Forschendes Lernen in der Rechtswissenschaft
  Pittl, Raimung & Gradl, Lina Rosa (Innsbruck): Vom Studium zur Forschung: Nachwuchsförderung im Seminar
   
  Parallelgruppe B: Constructive Alignment
  Brunner, Hansjörg (Salzburg): Constructive Alignment in den Rechtswissenschaften
  Zumbach, Jörg & Deibl, Ines (Salzburg): Constructive Alignment in der rechtswissenschaftlichen Lehre: Überprüfung und Validierung eines Fragebogens im interdisziplinären Vergleich
   
12:15-13:15 Mittagspause
   
13:15-14:15 Parallelgruppe A: e-learning
  Hartmann, Natalia & Rubik, Doris (Wien): Praxisbeispiel: Integrierte Lehrveranstaltung "Ausgewählte Bereiche des besonderen Verwaltungsrechts" für Public Manager
  Görisch, Christoph (Gelsenkirchen): "Jura4U" - Podcasts in der rechtswissenschaftlichen Lehre
   
  Parallelgruppe B: Vorlesungsgestaltung
  Eickelberg, Jan (Berlin): Die Präsentation als Unterstützungsmedium der juristischen Lehrveranstaltung
  Schladebach, Marcus (Potsdam): Die Massenvorlesung als didaktische Herausforderung
   
14:15-14:45 Kaffeepause
   
14:45-15:45 Parallelgruppe A: Förderung von Verstehensprozessen
  Moser, Stephanie, Lewalter, Doris & Leesch, Thomas (München): Flipped Classroom als Methode zur Förderung des Textverständnisses in der juristischen Hochschullehre
  Lagodny, Otto (Salzburg): Fragen der Rechtsdidaktik an die Didaktik des gymnasialen Mathematik- und Fremdsprachenunterrichts.
   
  Parallelgruppe B: Didaktische Interventionen I
  von Lewinski, Kai & de Barros Fritz, Raphael (Passau): Law Clinics in der Fachanwaltsausbildung - Gemeinsame Ausbildung von Anfängern und Profis
  Chebout, L. (Frankfurt) & Valentiner, Dana-Sophia (Hamburg): Diversity meets Rechtsdidaktik - Diskriminierungskritische Perspektiven und ihre Potentiale für die juristische Ausbildung
   
ab 18Uhr Gesellschaftsabend

 

Donnerstag, 10.11.2016

tr>
ab 08:00 Registrierung
   
09:30-10:30 Parallelgruppe A: Rechtsdidaktik für spezifische Zielgruppen
  Paesold, Barbara Ute (Tirol): Jurist/innen an der Schule - quo vadis?
  Sonnleitner, Karin (Graz): Mediation - Appropriate Dispute Resolution (ADR) und soziale Kompetenz
   
  Parallelgruppe B: Fach- und Prüfungskulturen und die Persönlichkeit der Studierenden
  Schmid, Evelyne (Basel): Confidence-based multiple-choice tests
  Astleitner, Hermann (Salzburg): Der Effekt von Studienbedingungen und Persönlichkeitsfaktoren auf Leistungs- und Kompetenzeinschätzungen in rechtswissenschaftlichen Studien
   
10:30-10:45 Kaffeepause
   
10:45-11:45 Parallelgruppe A: Übergreifende Aspekte der Rechtsdidaktik I
  Lammers, Lutz (Potsdam): Das Recht und die Didaktik - rechtliche Grenzen der Didaktik in der Praxis
  Warto, Patrick (Salzburg): Scholarship of Teaching and Learning - geeigneter theoretischer Rahmen zur Überwindung der fehlenden Empirie in der Rechtsdidaktik?
   
  Parallelgruppe B: Übergreifende Aspekte der Rechtsdidaktik II
  Kreuzbauer, Hanna Maria (Salzburg): Angewandte Rechtsethik in der Didaktischen Praxis
  Hannemann, Jan-Gero Alexander (Göttingen): Die Entwicklung der praktischen Jurisprudenz in Deutschland
   
11:45-12:15 Abschlussplenum
12:15-12:30 Tagungsende & Farewell